Vor dem Einschläfern bewahrt – Andalusier von schwerer COPD geheilt

Gesundheitliche Probleme hatte der 29 jährige, spanische Andalusier-Wallach Malaguino bereits einige Jahre. Im Sommer 2018 wurde die COPD jedoch so schlimm wie nie zuvor und dementsprechend auch seine Einschränkungen. Es spitzte sich so zu, dass der Tierarzt Euthanasie als Ausweg für ihn in Erwägung zog, da nichts mehr Linderung verschaffte....

Neue Lebenskraft für zwei Pony-Omis dank Natursubstanzen

Molly musste sich auf ihrem Weg der Genesung von ihrem Begleiter Charly verabschieden. Die gesundheitlichen Schäden waren bei beiden tief eingebrannt. Obwohl sie ihre weiteren Lebensjahre, endlich in Gesundheit, ohne ihn weiter geht, zeigt sie heute freudvoll ihre Dankbarkeit für ein neues und gesundes Leben auf dem Gnadenhof. Ihre verbleibenden...

Geimpft, geschwächt, genesen – Wie Sam wieder auf die Beine kam

„Wir möchten uns mal ganz herzlich bei euch bedanken, dass es unserem 10 jährigen Aussie - Shepherd Mix Sam endlich wieder gut geht.“ Diese Nachricht von Elena erreichte uns Ende März diesen Jahres. Elena, hatte vor Sam bereits einen Berner Sennenhund. Dieser wurde geimpft, woraufhin er epileptische Anfälle entwickelte und...

Ohrrandnekrosen mit Ozonöl behandeln

Ozonisiertes Hanföl lindert Beschwerden bei nekrotischem Gewebe Der achtjährige Ridgeback-Doggenmix Sam konnte mit Hilfe des ozonisierten Hanföls endlich seine Ohrrandnekrosen loswerden. Ohrrandnekrosen sind blutige Ohrenränder. Die Haut der Tiere trocknet dabei so aus, dass sie beginnt, rissig und spröde zu werden. Sie platzt dann auf und es beginnt zu bluten....

Durchfall adé – Katze mit Artemisia unterstützt

Julianes 13,5-jähriger Kater Pagira litt seit Oktober 2020 an heftigen Durchfällen und auch ihr Tierarzt hatte nicht helfen können. In der Diagnostik wurden zwar keine Bakterien als zunächst vermutete Verursacher gefunden, dennoch folgte eine Gabe von Antibiotika von 7 Tagen – ohne Besserung. Ein nächster Behandlungsversuch begann mit Verdacht auf...

Mineralien statt Chemikalien – Substanzen der Moorpflanzen beheben Atemblockade

Tillmann‘s 13 Jahre alte Schäferhündin Kira begann vor über zwei Monaten, auffällige Veränderungen der Atmung zu entwickeln. Wegen ähnlicher Veränderungen war Tillmann mit Kira bereits früher mal beim Tierarzt. Dieser diagnostizierte lediglich einen Verdacht auf Zwingerhusten und wollte diesen mit Antibiotika behandeln. Tillmann ist tendenziell eher ein Freund davon, sich...