Schnelle Wirkung mit Drachenblut und CBD-Öl

Drachenblut bei Durchfall und CBD-Öl gegen Silvesterangst

Der nachfolgende Bericht erzählt von Anja und ihren schnellen, positiven, aber vor allem deutlich sichtbaren Erfolgen mit der Verabreichung von CBD-Öl und Drachenblut bei ihren beiden Vierbeinern. Sie konnte ihren Husky mit Erbrechen und Kraftverlust und dem Collie-Mischling bei Silvesterpanik erleichternd bis zur Symptomfreiheit unterstützen.

Plötzlicher Kraftverlust braucht alternative Wege

Anja lebt in Gemeinschaft mit ihrem 10-jährigen Husky namens Santo und dem 3 Jahre jungen Collie-Mischling Akai. Santo, ein sonst quicklebendiger und verspielter Zeitgenosse, entwickelte zeitnah nach der Implantation eines Kastrationschip-Symptome. Diese zeigten sich in Erbrechen, Schwäche und Antriebslosigkeit. Das wiederum hemmte ihn so sehr in seiner Lebendigkeit, dass er von Vollgas auf Sparflamme schalten musste. Nach bereits 50 Metern Laufen, verließen ihn seine Kräfte und er wollte umkehren. Anja vermutete anfangs einen Zusammenhang zu der Implantation vom Chip.

Ihr Bekannter, von Berufswegen her Tierarzt, meinte es könne möglicherweise eine Eiweißallergie sein und empfahl ihr, Pferdefleisch zu füttern oder Futter beim Tierarzt zu kaufen. Aufgrund seiner konventionell-veterinärmedizinischen Ausrichtung hatte Anja dabei ein wenig gutes Gefühl. Sie suchte bereits seit vielen Jahren für sich und auch ihre tierischen Freunde eher nach alternativen Wegen der Gesundheitsfürsorge und Symptomunterstützung. Ihre Suche führte sie nach Beratung durch Mission: Gesundheit zum Drachenblut.

Drachenblut unterstützt auch bei Erbrechen

Anja begann direkt mit der Gabe von Drachenblut. Sie verabreichte Santo 5-10 Tropfen in 10-20 ml Wasser verdünnt über eine Spritze in den Mund, was er sehr gut angenommen hat. Zusätzlich stellte sie seine Ernährung ein wenig um. Ihre Fütterung bestand neben Fleisch aus gemischtem Gemüse. Hier ist sie dazu übergegangen, auf süßliche Gemüsesorten wie Karotten, Süßkartoffeln, Pastinaken etc. zu verzichten.

Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Bereits am Beginn des dritten Tages nach Verabreichung des „Sangre de Drago“ waren die Symptome gelindert. Santo erblühte in seiner Vitalität, das Erbrechen hörte auf und längere Spaziergänge waren wieder möglich. Endlich ging es ihm wieder viel besser dank Unterstützung des Drachenblutes.

Heilkraft Online-Shop für effektive Natursubstanzen
ANZEIGE

CBD-Öl beruhigt mit sichtbarer Wirkung

Akai, der junge Collie-Mischling, leidet jedes Jahr unter extremer Panik bei lautem Silvesterlärm. Nachdem Anja vom Hanföl und seiner beruhigenden Wirkung erfuhr, probierte sie dies umgehend aus. Bereits 2-3 Wochen vorher hat sie angefangen das CBD-Öl anzuwenden, damit sein Nervensystem sich darauf einstellen und gewöhnen kann. Anja beschreibt seinen panischen Zustand so, dass er sich sprichwörtlich bei dem Lärm in die Hose gemacht hat. Sie nutzte 10%-iges Hanföl und verabreichte es über die Mundschleimhäute mit 2 Tropfen am Tag.

Bereits kurz vor Silvester, als draußen die ersten Böller gezündet wurden, konnte sie beobachten, dass Akai viel ruhiger blieb als vor der Gabe des Hanföls. Mehr noch, er zeigte diesmal anstatt Stress- und Panikreaktion ein entspanntes Gemüt. Seine Wirkung konnte das Hanföl umso besser durch die vorherige kontinuierliche Gabe bestens entfalten. Die Hanf-Hundekekse gibt sie beiden Hunden zur Vorbeugung zusätzlich bereits seit längerer Zeit.

Schnelle Wirkung mit Drachenblut und CBD-Öl

Mit so schnellen und sichtbaren Erfolgen hat Anja nicht gerechnet und ist umso glücklicher, dass sie ihren Vierbeinern so gut helfen konnte, die Symptome zu lindern.
Neben den oben erwähnten Produkten gibt Anja nun präventiv außerdem noch regelmäßig Zeoltith und Bentonit und phasenweise als Kur Chlorella-Algen, Kraftpilze, und effiziente Mikroorganismen.

 

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x