Arthridonum H – das Geschenk für die Gelenke gegen Arthrose beim Hund

Arthridonum H

Arthridonum H – Hä?

Arthri, Arthro, Arthrullala – das hat was mit Gelenken zu tun. Weiß jeder, auch der, der kein Latein in der Schule hatte. Donum a,um (lat.) Das Geschenk – weiß auch jeder. Und H? Jöjo – aus Hamburch natürlich!

Es war im Jahre des Herrn 2000 nach Christi als in Ga´ash mitten in Israel eine Fortbildung für Tierärzte stattfand. Alle praktischen Tierärzte und Tierärztinnen Israels waren versammelt um den kleinen Dirk Schrader aus Hamburch zu hören. Der war gebeten worden, über die Denervation des Hüftgelenks beim Hund nach der Methode von Prof. Werner Küpper zu referieren.

Das machte der dann auch – und jawoll: alle waren begeistert ob des einfachen Weges, ein schmerzhaftes Hüftgelenk schmerzfrei zu stellen. Er lernte dort dann das Medikament Arthridor kennen, ein Pulver, von dem alle Tierärzte in Israel begeistert berichteten. Wen man auch fragte: Arthridor war unverzichtbar in der Tierärztlichen Praxis – und enorm preiswert.

Tjö, was machte der kleine Dirk – der importierte das ruckzuck in großen Mengen und verscherbelte es an seine Kunden, an Apotheken und viele Tierärzte in Deutschland.

Die Nachfrage war enorm

Was dann kam, war richtig Scheiße. Die Hamburger Behörde für Gesundheit und Daddeldu untersagte plötzlich den Import von Arthridor. Irgend so ein A. dort war der Meinung, dass Arthridor ein Medikament sei, dass zugelassen werden müsste. Also: Finito. Der Zoll ließ es nicht mehr durch. So erging es auch den Leuten von Auenland, die Arthridor inzwischen ebenfalls importiert hatten.

Heilkraft Online-Shop für effektive Natursubstanzen
ANZEIGE

Der kleine Dirk Schrader erhielt einen Bußgeldbescheid über 5000 Euro wegen „illegalen Imports von Arzneimitteln in die EU“. Was machte der? Er schrieb einen Widerspruch, denn der Zoll hatte seinerzeit Arthridor untersucht und zum Import als Nahrungsergänzung für Hunde freigegeben. Von der Behörde für Gesundheit und Daddeldu hörte er fortan nichts mehr – aber er war sicher: Die Jungs dort lagen auf der Lauer und warteten auf ihren Moment. Wenn sie den Namen Schrader hörten, bekamen sie schmale Lippen und Pickel.

Ein Besuch beim Hersteller von Arthridor machte klar: Das Pulver konnte man auch in Hamburg herstellen. Und so wars: Unter dem Namen Arthridonum H wurde es als Nahrungsergänzung für Tiere problemlos bei der Behörde angemeldet, registriert und wird seither in großen Mengen für Kunden aus ganz Deutschland, aus der Schweiz und aus Österreich bei steigender Nachfrage hergestellt.

Höhö! Herzliche Grüße aus Hamburch, näch!


Autor:

Tierarzt Dirk Schrader, Hamburg – www.tieraerzte-hamburg.com

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x